Haben Sie das Gefühl, den ganzen Tag müde zu sein?

Wenn man in der Phase der Gewichtsabnahme ist, dann kann es vorkommen, dass man immer Müde zu sein scheint. Man hat zu wenig Energie, vermehrt Hunger und ist leicht Reizbar. Auch kommt es zu Konzentrationsschwierigkeiten. Dies kann ca. zwei Wochen oder auch bis zu drei Monate lang auftreten. Das ist abhängig von verschiedenen Faktoren.

Warum fühle ich mich ausgelaugt?

Problem: Mangel an Nährstoffen

Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, sich mit zuckerhaltigen Snacks und Koffein über den Tag zu bringen, dann kann es sein, dass Sie in der Übergangsphase Schwierigkeiten bekommen. Das dauert normalerweise ca. 7-10 Tage. Sie werden langfristig auf jeden Fall mehr Energie haben, sobald der Körper sich daran gewöhnt hat, dass er sich nicht mehr auf schnell verfügbare Kohlenhydrate (Zucker) als Energiequelle verlassen kann.

Lösung

Für einen natürlichen Energieschub ist es besser, kleine gesunde Snacks über den Tag verteilt zu essen. Wählen sie Energiedichte Nahrungsmittel, wie Vollkorn, Obst und Gemüse und vermeiden Sie “Junkfood”, wie Süßigkeiten und Backwaren. Halten Sie sich auch in der Zusammensetzung an die Empfehlung Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß im Verhältnis 4:2:1. Gemeint ist hier das Verhältnis der Kalorien aus den jeweiligen Gruppen, nicht das Gewichtsverhältnis!

Problem: Schlafmangel

Ausreichender Schlaf ist für den Körper außerordentlich wichtig!

Lösung

Wenn Sie am Tag auf weniger als 8 Stunden Schlaf kommen, dann überprüfen Sie Ihren Tagesablauf. Trinken Sie spät kein Koffein, essen Sie vor dem Schlafengehen nur kleine Mahlzeiten, sehen Sie im Bett nicht fern, verbannen Sie das Handy aus dem Schlafzimmer, löschen Sie das Licht und verschaffen Sie sich so die notwendige Ruhezeit, damit der Körper sich erholen kann.

Problem: Zu wenig Flüssigkeit

Der Körper braucht Wasser um seine Funktionen zu erfüllen. Zu wenig davon kann zu Müdigkeit, Schwindel und Konzentrationsschwäche führen.

Lösung

Achten Sie darauf, dass Sie über den Tag verteilt auf ca. 2 Liter Flüssigkeit kommen. Am besten geeignet ist reines Wasser ohne Zusätze. Viele Sportgetränke werden als optimale (“Isotonische”) Flüssigkeitsquelle vermarktet. Diese sind allerdings auf Sportler ausgerichtet, die intensiv trainieren und viel Flüssigkeit verlieren.

Beispiele für Nahrungsmittel, die als Energiebooster funktionieren

Folgende Lebensmittel können gut in eine Diät integriert werden:

  • Mandeln
  • Lachs
  • Bananen
  • (Grün-)Kohl
  • Haferflocken
  • Pistazien
  • Humus
  • Griechischer Joghurt

Nahrungsmittel, die Müdigkeit verursachen können

Beispiele für Nahrungsmittel, die müde machen können und auf die man im Rahmen einer Diät (auch nach OP) achten sollte:

  • Weißbrot
  • Rotes Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Schweinefleisch, Schaffleisch, Lammfleisch)
  • Kirschen
  • Süßigkeiten
  • Kaffee

Wenn es ernster ist

Ein gesunder Lebensstil hat seine Vorteile und beschwingt und verlängert das Leben. Wenn Sie sich bewusst machen, wie veränderte Essgewohnheiten und ein veränderter Lebensstil sich auf ihre Gesundheit auswirken, ist ein guter Anfang Dinge zu ändern. Wenn man sich gut um den eigenen Körper kümmert, dann kann der seine Fähigkeit ausspielen, sich rundum zu erneuern. Darum ist es gut, aufmerksam auf die Signale des eigenen Körpers zu hören.

Ein gesunder Lebensstil hat seine Vorteile und beschwingt und verlängert das Leben. Wenn Sie sich bewusst machen, wie veränderte Essgewohnheiten und ein veränderter Lebensstil sich auf ihre Gesundheit auswirken, ist ein guter Anfang Dinge zu ändern. Wenn man sich gut um den eigenen Körper kümmert, dann kann der seine Fähigkeit ausspielen, sich rundum zu erneuern. Darum ist es gut, aufmerksam auf die Signale des eigenen Körpers zu hören.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen