Vitamine

Oder: Woran merke ich, dass mir Vitamine fehlen?

Wenn eine bariatrische Operation durchgeführt wird, dann wird immer wieder über Vitamine geredet. Es wird betont, wie wichtig es ist, regelmäßig alle Nährstoffe zu überprüfen und zusätzlich zum normalen Essen einzunehmen. Grundsätzlich ist es nach einer unkomplizierten Operation ausreichend, ein Multivitaminpräparat in der doppelten der empfohlenen Tagesdosis einzunehmen. Nur in Sonderfällen (Erbrechen, Schwangerschaft, nachgewiesener Mangel) kann es notwendig sein, zusätzlich etwas einzunehmen. Eine Ausnahme ist das Vitamin B12: Hier sollte nach einer Bypass-Operation lebenslang eine Ergänzung mittels Spritzen erfolgen.

Aber wofür sind eigentlich welche Vitamine und Nährstoffe gut und woran merke ich gegebenenfalls, dass mir was fehlt? Wir listen hier die gängigsten auf, geben Empfehlungen für den Ersatz und erklären welche Symptome eventuelle auf einen Mangel zurückzuführen sind.

Bei den Meisten Vitaminen handelt es sich nicht um ein Vitamin, sondern um Gruppen von Substanzen, die z. T. erst im Körper in aktive Formen überführt werden. Der Einfachheit halber gehen wir hier nicht auf die verschiedenen Substanzen einer Gruppe ein, sondern beschreiben die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Gruppen unter einem ausgewählten Namen (siehe Vitamin A).

Vitamine

Vitamin AVitamin A (Retinol, Retinal, Retinsäure)

Funktion

Wichtig bei Stoffwechsel, Aufbau und Funktion von Blutkörperchen, Schleimhaut, Haut und für den Sehvorgang.

Vorkommen

Leber (Leberwurst, Hühnerleber, Lebertran), Karotten, Kürbis, Grünkohl…

Mangelerscheinung

Infektanfälligkeit, Probleme mit Haut, Haaren und Fingernägeln. Sehstörungen (Nachtblindheit, erhöhte Lichtempfindlichkeit), Störungen des Geruchs- und des Tastsinns, Eisenmangel, Müdigkeit. Bei Kindern Störungen des Knochenwachstums.

Ursachen des Mangels

Neben dem Stress der Operation und einer mangelhaften Ernährung, ist auch Rauchen eine der Ursachen eines Vitamin-A-Mangels. Alkohol kann die Aufnahme ebenfalls stören. Auch gibt es bei Diabetikern eine Anfälligkeit für einen Vitamin-A-Mangel.

Bedarf

Nach einer bariatrischen Operation sollte täglich das Doppelte des normal empfohlenen Tagesbedarfs eingenommen werden (200 %). 

Sonnenblumenkerne HefeVitamin B1 (Thiamin)

Funktion

Vitamin B1 ist die Vorstufe eines Co-Enzyms, das zur Energiegewinnung im Körper gebraucht wird. 

Vorkommen

Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Hefe

Mangelerscheinungen

Ein Vitamin-B1-Mangel ist eine ernsthafte Erkrankung, allerdings in Deutschland auch sehr selten. Das Krankheitsbild heißt Beriberi und geht einher mit Diabetes mellitus Typ 1, Taubheit und Blutarmut. Ein Vitamin-B1- Mangel als Folge einer bariatrischen Operation ist nicht zu erwarten.

Ursachen des Mangels

Einseitige Ernährung (Mehlprodukte, weißer Reis), keine Vollkornprodukte

Bedarf

Nach einer Operation sollte der Bedarf durch das Essen von Vollkornprodukten gedeckt werden.

FischVitamin B12 (Cobalamin)

Funktion

Wichtig für die Zellteilung, Blutbildung und die Funktion des Nervensystems

Vorkommen

Vitamin B12 kommt vor allem in tierischen Lebensmitteln vor:

  • Leber
  • Nieren
  • Meeresfrüchte
  • fettige Fische (Hering, Makrele)
  • aber auch in Camembert und Emmentaler

Mangelerscheinungen

Ein Vitamin B12-Mangel zeigt sich in einer Veränderung des Blutbildes. Aber auch Missempfindungen (Kribbeln) und Kältegefühl in Händen und Füßen, Erschöpfung und Schwäche sowie Konzentrationsstörungen können vorkommen. 

Ursachen eines Mangels

Ein Mangel kann aufgrund einer verminderten Zufuhr oder einer verminderten Aufnahme von Vitamin B12 vorkommen. Nach einer bariatrischen Operation – hier insbesondere nach einer Magenbypass-Operation – kann es zu einem Mangel kommen, weil ein für die Aufnahme wichtiges Co-Enzym (der Intrinsische Faktor) nicht mehr ausreichend im Magen gebildet wird und das Vitamin so nicht mehr im Dünndarm aufgenommen werden kann. Auch wird ein Teil des Dünndarms umgangen, was ebenfalls zu einem Mangel beitragen kann. 

Bedarf

Ja nach Art des Operationsverfahrens wird eine Aufnahme von 200 % des normalerweise empfohlenen Tagesbedarfs geraten (beim Schlauchmagen) oder eine lebenslange subcutane Gabe (als Spritze) von Vitamin B12 (Magenbypass, BPD) alle drei Monate. Auf jeden Fall gehört eine Messung des Vitamin B12-Spiegels zu den Untersuchungen, die in der Nachsorge gemacht werden sollten.

Vitamin CVitamin C (Ascorbinsäure)

Funktion

Vitamin C hat viele Funktionen. Insbesondere beim Aufbau von Bindegewebe (Kollagen) ist es wichtig. 

Vorkommen

Vitamin C kommt in vielen Obst und Gemüsesorten vor. Besonders Zitrusfrüchte sind für den relativ hohen Vitamin C Gehalt bekannt. 

Mangelerscheinungen

Bei einem Vitamin C Mangel kommt es zu Skorbut. Aber auch für das Immunsystem spielt das Vitamin eine wichtige Rolle

Ursachen eines Mangels

Ein Mangel an Vitamin C als Folge einer Adipositas-Operation ist sehr unwahrscheinlich. Eine verminderte Versorgung durch eine sehr unausgewogene Ernährung und Rauchen (auch Passivrauchen) können aber tatsächlich auch in unseren Breitengraden einen solchen Mangel verursachen.

Bedarf

Nach einer Adipositas-Operation wird auch beim Vitamin C eine doppelte der normalerweise empfohlenen Tagesdosis empfohlen.

Vitamin D (Cholcalciferol = Vitamin D3)

vitamine

Funktion

Vitamin D ist wichtig für den Knochenstoffwechsel. Ein ausgeprägter Mangel an Vitamin D3 kann zu einer verminderten Knochendichte (Osteoporose) führen. 

Vorkommen

Grundsätzlich wird Vitamin D nicht über die Nahrung aufgenommen. Es wird vielmehr in der Haut durch die Einwirkung der Sonnenstrahlung erzeugt. Zu einem geringen Teil kann es auch über die Nahrung aufgenommen werden. Hier ist fettiger Seefisch (Lebertran, Matjes, Aal und Lachs) eine gute Quelle. Aber auch Avocados und Hühnereier (aus Freilandhaltung) enthalten Vitamin D3 in relevanten Mengen. 

Mangelerscheinung

Die Wichtigkeit für den Knochenstoffwechsel ist unumstritten. Bei weiteren Symptomen ist sich die Fachwelt nicht ganz sicher, ob diese wirklich auf einen Vitamin-D-Mangel zurückzuführen sind:

  • Depressionen
  • Müdigkeit
  • Verlangsamtes Denken
  • Muskelschwäche und Muskelkrämpfe
  • Schlafstörungen
  • Hautprobleme
  • Erhöhte Infektanfälligkeit

Ursachen eines Mangels

Die Hauptursache für einen verringerten Vitamin-D-Spiegel ist eine verminderte Lichtexposition. 

Bedarf

Sollte in einer Untersuchung ein verminderter Vitamin D-Spiegel festgestellt, werden, dann gibt es die Möglichkeit, dies mit Tabletten auszugleichen. Je nach Ausprägung des Mangels kann es sein, dass anfänglich relativ hohe Mengen an Colcalciferol eingenommen werden müssen. Sprechen Sie hierüber mit Ihren Therapeuten. Es kann sein, dass aufgrund einer verminderten Aufnahme von Calcium über die Nahrung (Milch und Milchprodukte) eine Einnahme von Calcium notwendig ist, da dies für den Knochenaufbau gebraucht wird. Es ist möglich, dass eine Lebenslange Einnahme von Vitamin D in Verbindung mit Calcium notwendig ist (z. B. Vigantoletten 1000 iE und Calcium 600 mg 2 x täglich).

Vitamin E (Tocopherol)

Öl

Funktion

Tocopherol schützt Zellmembranen vor der Zerstörung durch Oxidation (Radikalfänger)

Vorkommen

Besonders in Pflanzlichen Ölen kommt Vitamin E vor. Hier besonders in Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl.

Mangelerscheinung

Mangelerscheinungen sind hierzulande sehr selten und treten meistens nur aufgrund einer Erkrankung auf, bei der die Fettaufnahme gestört ist. Die Symptome eines Mangels sind:

  • trockene, faltige Haut
  • Konzentrationsstörungen
  • Leistungsschwäche
  • Müdigkeit
  • Reizbarkeit
  • schlecht heilende Wunden

Bedarf

Nach einer bariatrischen Operation kann der Bedarf an Vitamin E im Allgemeinen durch eine Einnahme eines Multivitaminpräparates in doppelter der empfohlenen Tagesdosis gedeckt werden. Eine zusätzliche Einnahme sollte aufgrund teilweiser gefährlicher Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nur nach Absprache mit einem Arzt / Ärztin erfolgen

Vitamin K

Grünkohl und Broccoli

Funktion

Das Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung, spielt aber auch beim Zellwachstum eine Rolle.

Vorkommen

Besonders hohe Mengen an Vitamin K kommen in Grünkohl vor. Auch Schnittlauch und Spinat, sowie Rosenkohl, Fenchel und Broccoli enthalten relevante Mengen an Vitamin K.

Mangelerscheinung

Da das Vitamin K eine wichtige Funktion bei der Blutgerinnung hat, treten bei einem Mangel Gerinnungsstörungen auf. Dies ist aber sehr selten. Eine Therapie sollte nur nach Absprache mit Therapeuten erfolgen.

Bedarf

Der Bedarf an Vitamin K wird im Allgemeinen auch nach einer Adipositas-Operation über die Ernährung gedeckt. Eine zusätzliche Einnahme sollte nur als Teil der sowieso empfohlenen Einnahme eines Multivitaminpräparates erfolgen.

Nährstoffe

Eiweiß (Protein)

Eiewißquellen

Funktion

Proteine werden im Köper für alle Zellfunktionen benötigt. Insbesondere für Zellwachstum und-Erneuerung und zur Wundheilung und Heilung von Krankheiten werden Eiweiße benötigt.

Vorkommen

Die vom Menschen benötigten Eiweiße werden normalerweise über die Nahrung aufgenommen. Besonders gute Eiweißquellen sind Eier, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Milchprodukte und Nüsse. Ausführliche Informationen über Eiweißquellen gibt es hier.

Mangelerscheinungen

Ein echter Eiweißmangel ist eine schwere Erkrankung, die auch zum Tod führen kann. Im Zusammenhang mit einer Adipositas-Operation ist Eiweiß als relativ kalorienarme Energiequelle notwendig. Auch soll mit einer kontrollierten Eiweißzufuhr ein Muskelabbau nach der Operation vermieden werden.

Bedarf

Der Eiweißbedarf eines Menschen beträgt normalerweise 1 Gramm pro Kilogramm Normalgewicht. Bei einer 1,70 großen Person wäre das Normalgewicht 70 kg, was einem Eiweißbedarf von 70 Gramm entspricht. Da ein Teil des Eiweißes über die Nahrung aufgenommen wird, wird im Allgemeinen empfohlen, in der Zeit nach der Operation zusätzlich ca. 30 Gramm Eiweiß in Pulverform einzunehmen um auch sicher gut versorgt zu sein. Wer das Pulver nicht mehr sehen kann, kann hier Alternativen dazu finden.

Eisen

Funktion

Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut unerlässlich. Auch ist es wichtig für das Wachstum von Haut, Haaren und Fingernägeln uns spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheiten.

Bohnen

Vorkommen

Eisen kommt viel in Blutwurst, Leber, Hülsenfrüchten und Vollkornbrot. Bei gleichzeitigem Verzehr von Milchprodukten, Kaffee oder schwarzem Tee wird die Eisenaufnahme gehemmt.

Mangelerscheinungen

  • Blässe
  • Brüchige Fingernägel
  • Diffuser Haarausfall
  • Blutarmut (Eisenmangelanämie)
  • Herzschwäche
  • Konzentrationsstörungen
  • Kopfschmerzen, Schwindel

Bedarf

Der Tagesbedarf liegt bei ca. 10 mg (Männer, bzw. 15 mg bei Frauen). Sollte eine Aufnahme des Eisens über den Magen-Darmtrakt nicht mehr ausreichend funktionieren, ist es möglich, dass das Eisen als Infusion gegeben werden muss. Eine zusätzliche Einnahme von Vitamin C kann die Aufnahme von eisen deutlich verbessern.

Biotin, Selen und Zink

Biotin

Um einem Haarausfall vorzubeugen, kann es sinnvoll sein, insgesamt ein Jahr lang Biotin, Seen und Zink einzunehmen. Damit kann auch bereits vor der Operation begonnen werden. Keine Sorge wenn es zu einem Haarausfall kommt: Die Haare kommen wieder!

Quelle: Wikipedia
Bilder: Pexels

Kommentar verfassen