Auswertung der Umfrage: Sind Sie enttäuscht?

Am 20. April hatten wir eine Umfrage gestartet, die sich mit den Erwartungen vor- und den Ergebnissen nach einer bariatrischen Operation beschäftigte. An dieser Umfrage haben 152 Personen teilgenommen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Wir möchten hier die Auswertung der Umfrage vornehmen. Eines vorweg: Die Ergebnisse lassen erkennen, dass die Erwartungen an eine bariatrische Operation sehr unterschiedlich sind, aber eine einhellige Meinung darüber besteht, ob die Operation der richtige Weg war.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Wie lange ist die Operation her?

Die erste Frage lautete “Wie lange ist Ihre Operation her?”

Hier antwortete fast die Hälfte der Teilnehmenden, dass die Operation weniger als ein Jahr her ist. Gut 20 % der Patientin sind im zweiten Jahr nach der Operation, die übrigen Zeiträume verteilen sich mehr oder weniger gleichmäßig auf “zwei bis fünf Jahre” und “mehr als fünf Jahre”.

Was sagt uns das?

Es ist davon auszugehen, dass das Interesse an der Beschäftigung mit der Operation mit der Zeit nachlässt. Das entspricht auch den Beobachtungen aus der Nachsorge: Je länger der Eingriff vorbei ist, desto weniger wird das Angebot zur Nachsorge auch genutzt. Grundsätzlich ist das verständlich: Andere Dinge rücken in den Vordergrund. Es ist nur zu  hoffen, dass die Nachsorge durch die Hausärzte erfolgt und hier nichts übersehen wird.

Welche Erwartung an den Effekt hatten Sie vor der OP?

Zweite Frage: “Was hatten Sie sich vorher von der Operation versprochen?”

Eine eindeutige Mehrheit (56 %) hat vor der Operation erwartet, dass durch den Eingriff die Möglichkeit besteht, ein Normalgewicht zu erreichen. Das steht im Widerspruch zu den Aussagen der Studien zu diesem Thema und (wahrscheinlich) auch zu dem, was vor der Operation von Seiten der Behandler als mögliches Ergebnis der Prozedur vorhergesagt wurde. Es ist erwiesen, dass im Durchschnitt ca. 65 % des Übergewichtes abgenommen wird. Dies unterscheidet sich noch einmal etwas, je nach Operationsverfahren. Das Erreichen des Normalgewichtes kann kein Therapeut seriös voraussagen. Das entspricht auch den Erwartungen von 18 % der Patienten: Abnehmen Ja, aber ein Übergewicht wird bleiben.

Optimistischer sind die Therapeuten, wenn es um den Effekt der Operation auf die Gesundheit geht: Es ist erwiesen, dass viele Erkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Schlafapnoesyndrom) nach der Operation viel besser werden oder sogar ganz verschwinden. Das passt auch zu dem, was 26 % der Befragten erwarteten: Einfach nur gesünder werden (“Das ich gesünder / belastbarer werden würde. Das Gewicht war zweitrangig“).

Wurden Ihre Erwartungen erfüllt?

Dritte Frage: “Wurden Ihre Erwartungen erfüllt?”

Genau ein Viertel der Operierten hat mehr abgenommen, als erwartet. Bei 20 % wurden die Erwartungen genau erfüllt und 16 % sagen, sie sind gesünder geworden, das Gewicht spielt keine Rolle. Das sind zusammen 61 %, bei denen man davon ausgehen kann, dass die Operation als positiv wahrgenommen wird. Ein weiteres knappes Viertel (24 %) sagt, sie hätten weniger abgenommen als erwartet und 15 % sagen, sie können keine Aussage darüber treffen. Diese Ergebnisse müssten sich eigentlich auch in der nächsten Frage wiederspiegeln:

Frage vier: “Sind Sie enttäuscht?”

Enttäuscht?
Sind Sie enttäuscht?

Ganz klar: 24 % der Operierten sind mit dem Ergebnis der Operation nicht zufrieden. Andererseits ist mit 48 % fast die Hälfte zufrieden und 12 % sagen, das spielt keine Rolle, sie sind gesünder geworden. 16 % sind unentschieden, ob das Ergebnis nun enttäuschend oder nicht ist.

Von den 24 % die unzufrieden sind, haben die meisten (71 %) weniger abgenommen als erwartet. Überraschend ist, dass auch unter denen, die genau so viel abgenommen haben, wie sie erwartet haben, einige enttäuscht sind und sogar unter denen, die mehr abgenommen haben als erwartet. Auch sagen 4 % derer, die enttäuscht sind, dass sie durch die Operation gesünder geworden sind.

Würden Sie sich nochmal operieren lassen?

Fünfte Frage: Würden Sie sich nochmal operieren lassen?

War es ein Fehler, sich operieren zu lassen? Dies sollte durch diese Frage geklärt werden. Und hier sind die Antworten eindeutig:  92 % sagen Ja! Ein kleiner Teil davon würde allerdings ein anderes Operationsverfahren wählen. Nein sagen 8 %.

Hier ist interessant, dass bei denen, die Nein sagen, in 91 % der Fälle die Operation noch kein Jahr her ist. Um das zu verdeutlichen, haben wir ausgewertet, wie die Frage von denen beantwortet worden ist, deren Operation mehr als ein Jahr her ist: 99 % würden sich noch einmal operieren lassen.

Was sagt und das?

Wenn die Operation mehr als ein Jahr her ist

So unterschiedlich die Erwartungen und die Zufriedenheit ist, so eindeutig ist doch das Gesamturteil: Die allermeisten würden sich wieder operieren lassen. Auch scheint es eine Rolle zu spielen, ob die Operation schon länger her ist. Es ist bekannt, dass das erste Jahr nicht einfach ist: Das Essen muss neu gelernt werden und der Körper verändert sich enorm, so dass dieses erste Jahr oft als schwierig wahrgenommen wird. Danach wird aber der posititive Effekt der Operation von nahezu allen wahrgenommen, egal wie die Erwartungen an das Ergebnis vor dem Eingriff gewesen sind und egal, was nach der Prozedur erreicht wurde.

Ähnliche Artikel

One Thought to “Auswertung der Umfrage: Sind Sie enttäuscht?”

  1. […] Umfrage wurde im April 2018 durchgeführt. Eine Auswertung nach 2 Wochen finden Sie hier. Gerne können Sie weiterhin an der Umfrage teilnehmen, wir werden im Verlauf eine erneute […]

Kommentar verfassen