Votrag am 9. Februar

PatientenGespräche am 9.2.2023

Das erste Mal seit Corona findet Am 9. Februar um 19:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Krankenhaus Winsen statt. Der Adipositas-Chirurg Dr. Hübner spricht über die Möglichkeiten der Adipositas-Chirurgie und der plastische Chirurg Dr. Altziebler über die postbariatrische Wiederherstellungschirurgie.

Das bei weitem effektivste Werkzeug gegen massives Übergewicht ist die bariatrische Chirurgie. Nach einer bariatrischen Operation werden im Durchschnitt 70 % des Übergewichtes abgebaut. Mit keiner anderen Therapiemöglichkeit sind solche Erfolge bisher beobachtet worden. Tatsächlich ist die bariatrische Operation aber nur ein Baustein der gesamten Therapie. Typischerweise kommt es nach einem solchen Gewichtsverlust zu einer deutlichen Veränderung der äußeren Körperform. Der Wunsch, diese äußere Form wieder herzustellen ist verständlich. Hier kommen die Kollegen der plastischen Chirurgie ins Spiel: Herr Dr. Altziegler von der Abteilung für plastische und Wiederherstellungschirurgie im Asklepios Klinikum Hamburg-Harburg stellt die Möglichkeiten der sogenannten postbariatrischen Wiederherstellungschirurgie vor.

Grundsätzlich handelt es sich bei Wiederherstellungsoperationen (WHO) um Eingriffe, die beim Kostenträger (Krankenkasse) beantragt werden müssen. Dr. Altziebler stellt die Bedingungen vor, unter denen ein solcher Eingriff von der Krankenkasse übernommen wird und wie man zu dieser Kostenübernahme kommt.

Auf der Veranstaltung gibt es reichlich Gelegenheit zu Fragen an beide Chirurgen.

Foto von RU Recovery Ministries auf Unsplash

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen