Home » Bereiten Sie sich vor!

Bereiten Sie sich vor!

Schreiben eines Ernährungstagebuches
Schreiben Sie ein Ernährungstagebuch

Wenn Sie sich bei uns vorstellen, um eine Operation zu planen, ist es hilfreich, wenn Sie gut vorbereitet kommen. Für die erste Vorstellung in der Sprechstunde, ist es hilfreich, wenn Sie folgende drei Dokumente heruntergeladen, ausgefüllt und ausgedruckt mitbringen:

Folgende Unterlagen müssen Sie für einen Antrag bei der Krankenkasse zusammentragen. Das kann nach dem Erstbesuch bei uns erfolgen. Sie erhalten von uns Hilfestellungen, Vorlagen und Adressen, die Sie hierfür benötigen.

  1. Eine Stellungnahme Ihres Hausarztes zur geplanten Operation.
  2. Gegebenenfalls eine Stellungnahme Ihres Diabetologen zur geplanten Operation.
  3. Eine Untersuchung auf einen Hypercortisolismus und eine Schilddrüsenunterfunktion. Dabei handelt es sich um eine Blutabnahme durch den Hausarzt, bei der einmalig ein TSH- und ein ACTH-Spiegel bestimmt wird.
  4. Ein Attest eines Psychiaters oder eines Psychotherapeuten mit Stellungnahme zur geplanten Operation und ggf. bestehenden psychiatrischen Vorerkrankungen.
  5. Nachweise über Kuren, Diäten, Ernährungsberatungen
  6. Ggf. Nachweise über Mitgliedschaften in einem Sportverein, Dauerkarte fürs Schwimmbad
  7. Ein 14-tägiges Ernährungstagebuch. Eine Vorlage können Sie → hier herunterladen.
  8. Einen selbst erstellten Lebenslauf mit Angaben zum Gewichtsverlauf
%d Bloggern gefällt das: